Was ist ein Organigramm?

Was ist ein Organigramm?

Ein Organigramm zeigt die Struktur einer Organisation als Skizze. Vereine, Unternehmen und Behörden zeigen somit ihre Struktur, also die einzelnen Abteilungen ihrer Organisation an.

 

Somit wird klar erkenntlich:

  • wer wofür zuständig ist
  • wer ist Vorgesetzter
  • wer ist Mitarbeiter
  • Wie ist der vorhergesehene Ablauf innerhalb der Organisation

Somit ist ein Organigramm ein Schnellüberblick über eine Organisation, Behörde oder ein Unternehmen. Durch dieses Organigramm kann sich jedermann informieren und braucht nicht lange nachzufragen.

 

Was ist ein Organigramm? Die Antwort findest du im folgenden Text:

ad_workspace2_img

Das 360° System mit allem was du brauchst.

Vernetze Aufgabenbereiche & verwalte dein ganzes Team in einem System. Kommuniziere über eine Plattform, automatisiere Abläufe und arbeite zusammen.

Spare Zeit & Nerven mit einem System bei dem du alles auf einen Blick siehst.

Wofür dient ein Organigramm außerdem?

Die Darstellung über ein Organigramm erleichtert es zum Beispiel Kunden, Banken oder anderen Unternehmern schnell und einfach den richtigen Ansprechpartner zu finden. Somit ist ein Organigramm ein Medium, um anderen aufzuzeigen, wie das Unternehmen oder die Organisation funktioniert.

Hat ein Organigramm noch weitere Funktionen?

Ein Organigramm erklärt die Abläufe und Aufgabenverteilung in einer Organisation oder einem Unternehmen. Neue Mitarbeiter bekommen mit dem Organigramm einen einfachen Überblick und wissen dadurch, wer für welche Aufgabe zuständig ist. Die Abläufe der Arbeit sind somit leichter erkenntlich.

Ein Organigramm zeigt klar die Verantwortungsbereiche

Etwaige Partner oder Kunden des Unternehmens sehen die einzelnen Verantwortungsbereiche und Abläufe des Unternehmens. Dadurch ist eindeutig zu erkennen, wie viele Abteilungen und Mitarbeiter dem Unternehmen angehören. Auch etwaige Ansprechpartner sind einfach und klar erkenntlich und somit ein verantwortlicher Ansprechpartner leicht gefunden. Ein Organigramm weist auf einen geordneten Ablauf und klare Strukturen hin.

Organigramme helfen, ein Unternehmen umzustrukturieren, falls notwendig

Will man sein Unternehmen umstrukturieren und damit erfolgreicher machen, gestaltet sich ein Organigramm dabei als äußerst effektives Hilfsmittel. Mittels Organigramm können Abteilungen aufgelöst, geändert, umstrukturiert, oder neu geschaffen werden. Abläufe in einem Unternehmen können mittels Organigramm verbessert oder komplett geändert werden.

Welche Arten von Organigrammen gibt es?

Es gibt für Unternehmen unterschiedliche Arten von Organigrammen, die Grundstruktur ist aber immer dieselbe.

In der Praxis haben sich einige Unterschiede entwickelt, so zum Beispiel:

  • ein sparten bezogenes Organigramm
  • ein funktionales Organigramm
  • das Matrix-Organigramm
  • das projektbezogene Organigramm

Was sollte alles in ein Organigramm aufgenommen werden?

Durch die Beispiele wird schon ein bisschen vorgegeben, was ein Organigramm enthalten sollte.

  • Kunden, Personen, Produkte, Funktionen und Aufgaben
    • diese sind in Kreisen, Kästchen oder ähnlichen Formen abgebildet.
       
  • Zusammenarbeit, Informationsfluss und Weisungsbefugte
    • diese werden durch Pfeile oder Linien dargestellt.
       
  • Gruppen, Untergruppen, Prozesse und die Hierarchie
    • all das wird durch Positionen dargestellt.
       
  • Besonderheiten, Eigentumsverhältnisse und Hervorhebungen
    • Durch Auszeichnungen oder Farben dargestellt

Ein Organigramm muss aber nicht für ein gesamtes Unternehmen stehen. Es kann auch für einzelne Abteilungen erstellt werden, um diese zu beschreiben. Auf alle Fälle sollte solch ein Teilorganigramm in ein komplettes Unternehmensorganigramm einzugliedern sein.

Haben Organigramme Grenzen?

Diese Frage kann mit einem klaren Ja beantwortet werden. Hat ein Unternehmen zum Beispiel eine hohe Anzahl an Mitarbeiterwechseln, ist das Organigramm schnell nicht mehr aktuell. Egal ob dieses Organigramm in Papierform oder in einer Online-Form vorliegt, ist eine ständige Aktualisierung nicht immer einfach.

 

Online zu bearbeitende Organigramme sind in diesem Falle sehr von Vorteil, da sie eine automatische Aktualisierung durchführen können. Wechselt ein Mitarbeiter, kann das einfach und schnell durch die automatisierte Funktion erledigt werden und das Organigramm ist immer aktuell.

 

So gut ein Organigramm auch für ein Unternehmen ist, stellt es nur eine formelle Beziehung und keine soziale Beziehung zwischen Abteilungen dar, die in einem Unternehmen aber eine enorme Rolle spielen.

Schichten planen sich wie von selbst.

Verfügbarkeiten werden automatisch abgefragt und untereinander kann getauscht und nach Ersatz gesucht werden.

ad_workspace5_img