Corporate Social Responsibility

“Corporate Social Responsibility“ beschreibt die Verantwortung eines Unternehmens gegenüber der Gesellschaft. Als Teil der Ethik eines Unternehmens wird darauf geachtet, wie sich Aktionen des Unternehmens auf die Gesellschaft auswirken. Abgekürzt spricht man auch von CSR.

Hierbei werden nicht nur soziale Aspekte ins Auge gefasst. Ebenso werden ökonomische und ökologische Aspekte mit einbezogen. Beispiele hierfür sind Ressourcenschonung, Umweltfreundlichkeit, mitarbeiterorientiertes Handeln und faire Praktiken bei jeglichen Geschäften. Klimaschutz, Umweltschutz und Mitarbeiterfreundlichkeit werden hierbei nicht nur am Unternehmensstandort, sondern auch weltweit in der Produktion du in den gesamten Lieferketten praktiziert.

Die Entwicklung von CSR

CSR hat sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt. Ob es sich um die Verwendung von recyceltem Plastik, bessere Arbeitsbedingungen in der Auslandsproduktion oder Spenden handelt. Insbesondere jedoch die Bedingungen im Ausland sind erst später hinzugekommen. Faire Löhne und Arbeitsbedingungen sind ebenso wichtig wie der Umweltschutz. So investieren Unternehmen beispielsweise auch in die Begrünung und Wiederaufforstung.

Gewisse Standards haben sich etabliert:

  • Arbeitsbedingungen
  • Umweltschutz
  • Recycling
  • Wiederaufforstung oder Begrünung
  • CO-2-Neutralität
  • Sozialstandards

CSR – freiwillig oder vorgeschrieben?

Selbstverständlich existieren nationale und internationale Vorschriften, an die sich jedes Unternehmen halten muss. Diese sind also gesetzlich vorgeschrieben. Dich der Trend entwickelt sich hinsichtlich einer gesteigerten Eigenverantwortung. Sicherlich ist es natürlich werbewirksam, wenn Unternehmen angeben, welche Maßnahmen sie zusätzlich zu den bestehenden Regelungen umsetzen. Dies kann irreführend sein, denn alle Unternehmen müssen sich an die bestehenden Vorgaben halten. Leider werden auch heutzutage immer wieder Umweltbelastungen oder Umweltverschmutzungen, Verletzungen der Menschenrechte, Preisabsprachen und mehr aufgedeckt. CSR ist also leider noch immer nicht selbstverständlich und erfordert noch viel Arbeit. Glücklicherweise geht der Trend mittlerweile in die richtige Richtung.

CSR wird stetig wichtiger

Kann ein Unternehmen von sich behaupten, die CSR Standards zu erfüllen, ist das natürlich positiv. Viel mehr steigt die Erwartungshaltung den Unternehmen gegenüber. Erfüllt ein Unternehmen diese Erwartungen nicht, kann dies langfristig zu wirtschaftlichen Tiefschlägen führen. Dies kann entweder am Käuferverhalten oder Kundenverhalten oder aber an der Kooperationsbereitschaft anderer Unternehmen liegen. CSR wird immer wieder diskutiert, denn vielen Unternehmen geht es beim zur Schau Stellen von CSR laut Kritikern um Marketing anstatt um den Kern der Sache.

Die Verantwortungen des CSR

Die Corporate Social Responsibility lässt sich grob in drei Verantwortungsbereiche aufteilen. Welcher hiervon bei den jeweiligen Unternehmen besonders im Fokus steht, ist individuell zu betrachten.

  1. Äußerer Verantwortungsbereich

Im äußeren Verantwortungsbereich des SCR liegen Dinge, welche nicht direkt mit dem Unternehmen in Verbindung stehen. Es kann sich hierbei um Spendenaktionen, Wohltätigkeiten anderer Art, Sponsoring oder Ähnliches handeln. Um dies durchzusetzen, kommt es vor, dass die Arbeit zeitweise niedergelegt wird.

  • Mittlerer Verantwortungsbereich

Der mittlere Verantwortungsbereich des SCR befasst sich mit den Themen Gesellschaft und Umwelt im Zusammenhang mit den Tätigkeiten des Unternehmens. Hiermit sind insbesondere Lieferketten und Produktionen gemeint. Diese werden hierbei besonders nachhaltig, fair und ökologisch gestaltet. Der Einfluss dieser Tätigkeiten auf die Gesellschaft und die Umwelt stehen hierbei i Vordergrund.

  • Innerer Verantwortungsbereich

Im inneren Verantwortungsbereich liegen interne Unternehmensabläufe und Prozesse. Die Unternehmenskultur und die inneren Strukturen werden hierbei fokussiert. Ethik und Moral gelten in allen Bereichen. Weder der Geschäftszweck des Unternehmens noch das Erzielen von Gewinnen, werden an dieser Stelle thematisiert, denn sie sind zweitrangig in diesem Verantwortungsbereich.

Das könnte dich auch interessieren

Besucher, die diesen Artikel gelesen haben, interessieren sich auch für die folgenden Themen: