Datenschutzrichtlinie

1 2019.10.15 11:48.28

Datenschutzhinweis

Mit diesem Datenschutzhinweis möchten wir, die Ordio GmbH (nachfolgend „wir“), als Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts, Sie (im folgenden „Sie“ oder „Nutzer“)gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) über die Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung der App zu informieren.

 

  1. Verantwortliche Stelle

Ordio GmbH

Eschweiler Str. 40

50933 Köln

02215005444

david@ordio.com

 

  1. Welche Daten werden verarbeitet?

         Wir verarbeiten im Rahmen der Nutzung der App diverse Daten, die teilweise auch personenbezogenen im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DS-GVO (nachfolgend: „Daten“) sein können. Dabei handelt es sich um folgende Daten im Einzelnen:

  • Registrierungsdaten, wozu Name, Passwort und E-Mail-Adresse gehören.
  • Durch den Zugriff auf das IT-System, werden Log Files erfasst. Verarbeitet werden dabei Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, das Betriebssystem des Nutzers, die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs.

 

  1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Nachfolgend informieren wir Sie über die Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

    1. Registrierungsdaten

         Wir verarbeiten die Daten des Nutzers zur Durchführung des unentgeltlichen App-Nutzungsvertrages. Dies erfasst insbesondere Die Registrierungsdaten.

         Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

    1. Daten im Rahmen der App-Nutzung

 

Wir speichern Ihre Daten im Rahmen der App-Nutzung, insbesondere wenn Sie sich in Dienstpläne ein- oder austragen. Diese Daten dienen ausschließlich dem Betriebszweck von Ordio und werden durch uns nicht ausgewertet.

    1. Log Files

         Die Verarbeitung der Log Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite bzw. der App sicherzustellen und die Bedienung zu ermöglichen. Zudem dienen die Daten zur Sicherstellung der Sicherheit der informationstechnischen Systeme, auf denen die Webseite bzw. die Applikation betrieben wird. Eine Auswertung der Daten zu Marketing- oder anderen Zwecken findet nicht statt.

         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten der Log Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, d.h. es sind unsere berechtigten Interessen. Diese unsere berechtigten Interessen bestehen darin, dem Nutzer das Webangebot bzw. die Applikation insbesondere die angebotenen Funktionen unterbreiten zu können.

 

  1. Cookies und Analysetools
    1. Session-ID Cookies

Es kommen sogenannte „Session-ID-Cookies“ zum Einsatz. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen der Webseitennutzung Einstellungen von Webseiten z.B. im Web-Browser des Nutzers speichern. Die Cookies dienen dazu, die Bedienung der Webseite einfacher zu gestalten. Session-ID-Cookies werden lediglich für die jeweils aktuelle Sitzung im Web-Browser des Nutzers gespeichert und mit Schließen des Browsers selbsttätig gelöscht. Jedem Nutzer steht es frei, die Installation derartiger Cookies durch eine entsprechende Einstellung seines Browsers zu verhindern. In diesem Fall kann es jedoch sein, dass gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden können.

 

    1. Google Analytics

Wir setzten Google Analytics ein. Dabei handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite/App durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite/App werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Zuge der IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite/App wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-/App-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Betreiber der Webseite/App zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Diese Webseite/App verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden.

Wir setzen Google Analytics ausschließlich mit Ihrer Einwilligung ein. Sie können eine einmal erteilte Einwilligung widerrufen, indem Sie

  • die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.
  • das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:  http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de oder
  • diesen Link klicken, um die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Webseite zukünftig zu verhindern: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

 

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz von bzw. bei Google Analytics finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

 

Ihre personenbezogenen Daten zur statistischen Analyse der Nutzung des o.g. Tools erfolgt auf Basis der von Ihnen erteilten Einwilligung beim ersten Besuch der Webseite/Nutzung der App gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

 

  1. Empfänger der Daten

         Ihre personenbezogenen Daten werden zunächst nur von unseren Mitarbeitern verarbeitet. Sollten wir gesetzlich oder vertraglich dazu verpflichtet sind, leiten wir bestimmte Daten an Stellen weiter, die diese zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben benötigen. Zudem kann es zum Einsatz von Dienstleistern kommen (z.B. IT-Dienstleister). Im Rahmen Ihrer jeweiligen Aufgaben werden die Daten der Nutzer (in Teilen) diesen Dienstleistern zur Verfügung gestellt, damit diese die geschuldete Leistung uns gegenüber erbringen können. Diese Dienstleister sind im Rahmen eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 DS-GVO verpflichtet, Ihre Daten nur nach unserer Weisung zu verarbeiten.

 

  1. Übermittlung in Nicht-EU/EWR-Staaten

Ihre personenbezogenen Daten werden nicht in Länder außerhalb der EU/des EWR übermittelt.

 

  1. Speicherdauer

         Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur solange, wie wir sie für die Durchführung des Vertragsverhältnisses benötigen. Wir löschen die Daten, sobald wir sie nicht mehr benötigen, es sei denn, es liegt eine rechtliche Aufbewahrungspflicht vor.

         Die Daten der Registrierung sowie die im Rahmen der App-Nutzung verarbeiteten Daten werden spätestens nach Beendigung des App-Nutzungsvertrages gelöscht. Log Files werden in einem Zyklus von 7 Tagen gelöscht.

 

  1. Ihre Rechte als Betroffener

Ihnen stehen unter den gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte als betroffene Person zu, die Sie uns gegenüber geltend machen können:

  • Auskunftsrecht: Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen unentgeltlich Auskunft über Ihre durch uns verarbeiteten Daten, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Bestimmung der Speicherdauer und die Empfänger der Daten zu verlangen. Außerdem haben Sie einen Anspruch darauf, eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung: Sollten Ihre durch uns verarbeiteten Daten unrichtig, unvollständig oder deren Verarbeitung unzulässig sein, können Sie von uns verlangen, Ihre Daten zu berichtigen, zu ergänzen, die Verarbeitung einzuschränken bzw. die Daten im gesetzlich zulässigen Umfang zu löschen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Wenn Sie uns Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung bzw. im Rahmen eines mit uns bestehenden vertraglichen Verhältnisses bereitgestellt haben, stellen wir Ihnen diese Daten in einem gängigen Format auf Ihre Aufforderung hin zur Verfügung oder – soweit dies technisch möglich ist – übermitteln diese an einen von Ihnen bestimmten Dritten.
  • Widerspruchsrecht: Sofern wir Ihre Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation heraus ergeben, widersprechen. für den Widerspruch genügt eine Nachricht gegenüber der Verantwortlichen Stelle. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Widerruf der Einwilligung: Sie haben jederzeit das Recht, Ihre uns gegenüber erteilten Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. In diesem Fall werden wir evtl. Empfänger von Daten entsprechend informieren und die Verarbeitung der Daten für die von der Einwilligung umfassten Zwecke künftig unterlassen. Zu Dokumentationszwecken speichern wir eine Information über Ihren Widerruf. Für den Widerruf Ihrer Einwilligung genügt eine Nachricht an die Verantwortliche Stelle.
  • Beschwerderecht: Mit Fragen, Anregungen und Kritik können Sie sich gerne an uns wenden. Sie können auch eine Beschwerde bei der zuständigen Landesdatenschutzbehörde einreichen:

 

Ihre Anträge über die Ausübung Ihrer Rechte sollten nach Möglichkeit schriftlich an die oben angegebene Anschrift adressiert werden.